Allgemein

Festzug und Zapfenstreich

Um viertel vor fünf hatte es ein wenig geregnet, doch pünktlich um 17 Uhr war es trocken und der Festzug konnte starten. Wie immer, umrahmt von der von Polizei, und angeführt vom Zugleiter Rolf Truve marschierten die Schützen durch Bickendorf zum BiOsInn. Dort auf dem Vorplatz spielten das 1. Tambour und Hornisten Corps von 1919 „In Treue fest“ e.V. und die Musikfreunde Köln-Nippes 1997/2005 e.V. zu ehren des Königs Gerd I. den großen Zapfenstreich.